Tennisclub Blau-Weiß: Vereinsgeschichte

Der TC Blau-Weiß wurde im Jahre 1969 gegründet und hat in seiner nunmehr über 40-jährigen Geschichte einiges erlebt. Im Folgenden sind einige (mehr oder weniger) wichtige Eckpunkte dieser Geschichte nachzulesen:

1999:

Die Damen 50 spielen in der Oberliga und sind damit ein Aushängeschild des TC Blau-Weiß

 

1997/98:

Die 1. Herrenmannschaft erreicht ihren Zenit; steigt auf und spielt eine gute Runde in der 2. Bezirksliga, der höchsten Klasse in der Herren des TC BW bisher aktiv waren. 

 

1989:

Die Knaben und 1. Herren-Mannschaft werden von Bundesligaspieler und Steffi-Graf-Coach Markus Schur trainiert - bei 430 Mitgliedern wird über den Bau von neuen Plätzen nachgedacht. 

 

26. Februar 1988:

Ralf Degner wird Ehrenvorsitzender - der TC BW hat 395 Mitglieder

 

Mai 1986:

Der Clubhausanbau mit Sanitäranlagen wird feierlich eröffnet - es werden zwei Damen- und vier Herrenmannschaften. 

 

8. August 1983:

Das Hallenprojekt wird wegen zu viel Konkurrenz durch Hallen in der Umgebung und zugunsten einer Erweiterung der bestehenden Anlage ad acta gelegt. Der Jahresabschlußball findet im Ettlinger Schloß statt.

 

28. Mai 1979:

Der Bau einer Tennishalle wird soweit vorbereitet, dass eine Beschlußgrundlage gegeben ist. 

 

24. Februar 1978:

Eine der temperamentsvollsten Mitgliederversammlungen findet statt, wird vertagt und am 10. März zu Ende geführt werden. Eine Platzwalze wird gekauft, 500DM Aufnahmegebühr verlangt und 241 Mitglieder gezählt.

 

Frühjahr 1975:

Abschluss des Biervertrags mit Fürstenberg und Bau der Plätze 3 und 4

 

1972 - 1974:

Nachdem man bis dato immer das Clubhaus des FV Alemannia benutzt hatte, nahm die etwas außergewöhnliche Geschichte des Clubhauses ihren Lauf: 

 

“Ein Mitglied der ersten Stunde, unser Helmut Ade, hatte - als viele Jahre in Kanada Verweilender - Kontakt und Verbindung zu Firmen, die aus Kanada Teile für Fertighäuser nach Europa liefern wollten. Um dies erfolgreich tun zu können, benötigt man Referenzen und Musteranlagen. Diese Hilfestellung waren wir bereit zu leisten. Dafür wollten wir natürlich besondere Bedingungen erhalten. .... und so geschah es, dass mit der Firma Viceroy Construction Co., Scarborough, Ontario ein Vertrag geschlossen wurde.” 

 

Nachdem der Vertrag in Kanada unterzeichnet war, führten Planung, Finanzierung und viel Arbeit zu einem der wohl gemütlichsten Clubhäuser in der näheren Umgebung. 

 

13. Januar 1971:

Erstmals werden Mannschaften gemeldet und ein offizieller Trainer verpflichtet, der für 15 DM 45min lang gute Ratschläge für ein besseres Spiel gibt. 

 

19. Januar 1970:

Die ersten beiden Plätze werden in Auftrag gegeben - der Club zählt 72 Mitglieder, die 100 DM Mitgliedsbeitrag berappen mussten und über 1150 Arbeitsstunden leisteten.  

 

10. Juli 1969:

Im Gasthaus Sternen findet die Gründungsversammlung statt - von den 8 Gründungsvätern treten die ersten beiden direkt am 11. Juli wieder aus!